Startseite
Grand Canyon Skywalk
Metropole Orlando
Dubai Atlantis Hotel
Hauptstadt Abu Dhabi
Heiraten in Orlando
Löwenstadt Singapur
Miami Wetter & Klima
New York Shopping
Reisebericht Florida
Shopping in London
Traumurlaub Karibik
 

Miami, Wetter, Klima & Reisezeit

 
Fisher Island Miami
 
Miami - Nahe bei der Karibik beschert es der Region ein ganz jähriges, subtropisches Klima, nur im Süden herrscht tropisches. Zu den schönsten und angenehmsten Reisezeiten gehören die Monate November - Mai. Im Norden liegen die höchsten Tagestemperaturen im kältesten Monat, dem Januar, durchschnittlich bei rund 20° Grad tagsüber und nachts bei rund 5° Grad. Hier kann es auch schon mal vorkommen, dass es schneit. Im Süden erreichen die Temperaturen tagsüber im Januar rund 24° Grad und nachts gehen sie runter auf 18° Grad. Gutes Wetter in Miami hat man das ganze Jahr und praktisch zu jeder Jahreszeit lohnt sich eine Reise in diese Metropole.

Einen großen Einfluss auf die Temperaturen haben die umgebenden Wassermassen um Florida. Besonders im Winter ist es zum Beispiel, viel wärmer an der Atlantikküste, da nicht die kalte Luft vom Festland hier der Gegenspieler ist. Im März steigen die Temperaturen an, aber der Monat Juli - August das sind die heißesten Monate. An der Küste, lässt es sich aber aushalten, da dort immer eine kühle Brise geht, vom Meer her. Das Wasser ist in dieser Zeit durchschnittlich 24° warm und die Sonnenstunden betragen gute 8 Stunden.

Im Norden liegen die durchschnittlichen Höchsttemperaturen im Jahr bei rund 33° bis 35° Grad. Im Süden sind das im Jahr durchschnittlich, etwa bei 32° Grad, wobei im Sommer die Luftfeuchtigkeit stark ansteigt, und die Temperaturen sich unangenehm schwül auswirken. Dabei kann es dann auch heftige Gewitter mit starkem Regen geben.

Dies geschieht von Juni - September und meistens nachmittags. Dann von August bis Ende Oktober kann es dann, heftige Tropenstürme bis hin zu Hurrikans geben. Im nördlichen Florida wird es ab September deutlich trockener und in den Wintermonaten ist es dort deutlich kühler, dafür ist es im Süden von Miami das ganze Jahr sehr warm (32°). Also die beste Reisezeit für den Norden ist von März bis Mai, denn da hat man angenehme Badetemperaturen und es regnet wenig. Und für den Süden, wären es die Wintermonate, auch da hat man ein gutes Badewetter.
 
ImpressumDatenschutzBildnachweis